Stefan Grefig (2015)

 

 

Stefan Grefig wurde 1976 in der Pfalz geboren und absolvierte nach seiner schulischen Ausbildung ein Kapellmeisterstudium an der Musikhochschule Maastricht/Holland, das er mit hervorragender Auszeichnung abschloss. Parallel dazu legte er sein Diplom in Musikpädagogik und Trompete an den Musikhochschulen Wiesbaden bzw. Frankfurt a. M. ab.

Seine beeindruckenden Leistungen als Dirigent der Rheinhessischen Bläserphilharmonie, des Freiburger Blasorchesters sowie der Brass Band Rheinland-Pfalz stellt er auch bei bundesweiten sowie internationalen Wettbewerben unter Beweis. So erreichte er bei jedem dieser Contests das Siegertreppchen und trat – als bisher einziger Dirigent – mit gleich zwei Orchestern beim deutschen Orchesterwettbewerb 2012 an. Den bislang größten Wettbewerbserfolg feierte Grefig bei dem ‚Certamen Internacional de Bandes de Musica‘ 2014 in Valencia.

Als Initiator an dem bundesweit einzigartigen Kooperationsprojekt für Menschen mit Behinderung und Blasorchester zur Inklusion geistig sowie körperlich beeinträchtigter Menschen leitete Grefig die Auftragskomposition “Wir sind Eins!” von Braxton Blake, welche im Mai 2014 mit dem Musikverein Sinzheim welturaufgeführt wurde. Durch die Gründung der Brass Band Rheinland-Pfalz im Jahr 2012 stieg Stefan Grefig in ein neues, aufstrebendes Genre ein und zeichnete neben den Aufgaben des musikalischen Leiters auch verantwortlich für die Projektorganisation.

Konzerttätigkeiten führen ihn immer wieder ins Ausland, beispielsweise nach Österreich, Estland, Finnland, Frankreich, Italien und Spanien. Weiterhin ist er als Dozent für Dirigat, allgemeine Unterrichtsmethodik und Trompete tätig. 2009 erhielt er einen Lehrauftrag an der ‚Academy of Stage Arts‘ in Frankfurt a.M. Regelmäßige Rundfunk- sowie Fernsehproduktionen mit dem SWR runden das breite Spektrum seines künstlerischen Schaffens ab.

Zurzeit ist Stefan Grefig Chefdirigent des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz, der Rheinhessischen Bläserphilharmonie, des Freiburger Blasorchesters, des Sinfonischen Blasorchesters im Musikverein Sinzheim sowie der Brass Band Rheinland Pfalz.