LandesJugendChor Rheinland-Pfalz

Konzerttermine

Samstag, 14. Oktober 2017, 20:00 Uhr in der Römerhalle, Bad Kreuznach

Sonntag, 15. Oktober 2017, 17:00 Uhr in der Christuskirche, Boppard

Sounds of Scandinavia

Trond Kverno
Ave maris stella

Ludvig Norman
Jordens oro viker

Sven-David Sandström
Four Songs of Love (Auswahl) 

Otto Mortensen, arr. Henning Sommerro
Til Ungdommen

Nils Lindberg
Shall I compare thee

Jaakko Mäntyjärvi
Canticum calamitatis maritimae

Oskar Lindberg
Stjärntändningen

Andrea Tarrodi
Lume

Jan Sandström
Biegga Luohte

Otto Olsson
Psalmus CXX „Ad Dominum“

Thomas Jennefelt
Bön

Einojuhani Rautavaara
Ludus Verbalis

Ola Gjeilo
Unicornis Captivatur


Musikalische Leitung, Benjamin Hartmann


Am 14. und 15. Oktober erkundet der LandesJugendChor Rheinland-Pfalz unter der musikalischen Leitung von Benjamin Hartmann skandinavische Klanglandschaften: 

Sounds of Scandinavia“ ist nicht nur geografisch im Norden zu verorten. Vielmehr thematisiert es mit der Hinwendung des Menschen zur Natur eine für die skandinavische Musik typische Perspektive, die hier durch religiös-geistliche und persönlich-zwischenmenschliche Perspektiven ergänzt wird. Ausgangspunkt des zwischen Klang und Dramatik changierenden Programms ist das Stück „Canticum calamitatis maritimae“ des Komponisten Jaakko Mäntyjärvi, in dem er die Katastrophe der 1994 gesunkenen Estonia aufgreift und verarbeitet.   

Höhepunkte

In der Saison 2015/2016 war der LandesJugendChor Rheinland-Pfalz Patenchor des SWR Vokalensembles Stuttgart. Im Rahmen dieser Patenschaft trat der Chor unter anderem in zwei Gemeinschaftskonzerten mit dem SWR Vokalensemble bzw. dessen Mitgliedern auf und sang in einer Studioproduktion zeitgenössische Chorwerke unter Leitung von Marcus Creed ein.

Darüber hinaus verbindet den LandesJugendChor Rheinland-Pfalz eine regelmäßige Zusammenarbeit mit Hermann Bäumer, dem Generalmusikdirektor des Mainzer Staatstheaters, unter dessen Leitung der Chor im Rahmen verschiedener Projekte auftritt. Die Ankündigung des nächsten Projekts findet sich hier.

Ein weiterer Höhepunkt der letzten Jahre war die Mitwirkung bei den Aufführungen von Gustav Mahlers 2. Sinfonie in Ludwigshafen und beim Lucerne Festival gemeinsam mit dem Simon Bolivar Youth Orchestra of Venezuela unter Leitung von Gustavo Dudamel.     

Geschichte

Der LandesJugendChor Rheinland-Pfalz (LJC) wurde 1982 gegründet. Die bisherigen Gesamtleiter waren Karl-Günter Bechtel (bis 1985), Willi Becker (bis 1996) und Albrecht Schneider (bis 2016). Seit 2017 ist Matiss Druvins Manager des Chores.
Seit seiner Gründung hat der Chor mehr als 100 Arbeitsphasen durchgeführt und nicht nur in vielen rheinland-pfälzischen Städten, sondern auch im europäischen Ausland, Russland und Südamerika gastiert.

Struktur

Der Landesjugendchor ist in der Trägerschaft des Landesmusikrats Rheinland-Pfalz und erhält seine Förderung durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. 

Aufgaben

Ziel des LJC ist es, talentierte junge Sängerinnen und Sänger im Alter von 16 bis 26 Jahren in besonderer Weise auf dem Gebiet des Chorgesangs zu fördern. Der Chor erarbeitet anspruchsvolle Literatur aus allen Bereichen und Epochen der Musik. So reicht das Programm des LJC von der frühen Polyphonie bis zu zeitgenössischen Uraufführungen. In diesem Sinne versteht sich der LJC als kulturpolitischer Botschafter des Landes Rheinland-Pfalz und präsentiert sich bei Konzerten, internationalen Festivals und Wettbewerben im In- und Ausland. Als Dirigenten für die Arbeitsphasen verpflichtet der Manager des LJC Musikerinnen und Musiker, die national und international ein hohes Ansehen genießen. Auf diese Weise werden die einzelnen Mitglieder in optimaler Weise gefördert. 

Aktivitäten

Da die Sängerinnen und Sänger aus dem ganzen Bundesland kommen, trifft sich der Chor zu drei bis vier Intensivproben pro Jahr, an deren Ende meist je zwei Konzerte stehen, die das Ergebnis dieser Probenphase vorstellen.

Mitglieder

Ca. 100 Mitglieder wirken in wechselnden Besetzungen bei den verschiedenen Arbeitsphasen mit.

Wie wird man Mitglied?

Neue Mitglieder sollten reichlich Chorerfahrung besitzen. Sie werden von Chorleitern und Musiklehrern vorgeschlagen oder melden sich beim Manager des LJC. Daraufhin werden sie zunächst zu einem Vorsingen und ggf. zu einer Nachwuchsarbeitsphase eingeladen, bei der sie die Anforderungen und die Arbeitsweise des LJC kennenlernen können. Anschließend wird über eine Mitgliedschaft im LandesJugendChor entschieden.

Vorsingtermine

Freitag, 06. Oktober 2017, Rheinsteig-Jugendherberge Kaub 

Kontakt 

Manager
Matiss Druvins
Kaiserstr. 26-30
55116 Mainz
Tel: 0 61 31 - 945 44 22
Fax: 0 61 31 - 22 81 45
Mob: 0 159 - 05 25 82 28
E-Mail: druvins@lmr-rp.de