< Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz trauert um Prof. Peter Leiner

Das Saxophon ist "Instrument des Jahres" 2019

Die Landesmusikräte Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Saar, Sachsen und Schleswig-Holstein haben das Saxophon zum "Instrument des Jahres" 2019 gekürt!


Unter dem Dach der teilnehmenden Landesmusikräte werden die zahlreichen Aktivitäten zum Projekt länderspezifisch gebündelt und so ein umfassendes Netzwerk zwischen denen entwickelt, die sich auf unterschiedliche Weise dem Saxophon verschrieben haben: InstrumentenbauerInnen, professionelle SaxophonistInnen und aktive AmateurmusikerInnen, KomponistInnen, MusikschülerInnen und ZuhörerInnen.

Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz wird in den nächsten 12 Monaten zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Saxophon unterstützen und durchführen. Derzeit erhalten rund 1.200 Schüler Saxophonunterricht an den Musikschulen des Landes. Bundesweit sind es sogar mehr als 27.000. Als Schirmherrin für Rheinland-Pfalz konnte die Saxophonistin Steph Winzen gewonnen werden, die durch ihr facettenreiches Spiel große Anerkennung findet. Sie ist nicht nur eine renommierte Musikerin, sondern hat sich auch als Musikpädagogin durch ihr Engagement für den musikalischen Nachwuchs einen Namen gemacht.

Das Projekt "Instrument des Jahres" entstand im Jahr 2008 auf Initiative des Landesmusikrates Schleswig-Holstein. Sabine Meyer übernahm damals die Schirmherrschaft über das von ihr meisterhaft gespielte Instrument, die Klarinette. Seither wurde folgenden Instrumenten jeweils ein Jahr gewidmet: der Trompete (2009), dem Kontrabass (2010), der Posaune (2011), dem Fagott (2012), der Gitarre bzw. der Bağlama (2013), der Bratsche (2014), dem Horn (2015), der Harfe (2016), der Oboe (2017) und dem Violoncello (2018).