Landesverband für Spielmannswesen Rheinland-Pfalz e.V.

Geschichte

Gegründet am 30. März 1969 in Mainz.

Aufgaben

Der LSW verfolgt das Ziel, den Mitgliedsvereinen einen umfassenden Service in Fragen der musikalischen und außermusikalischen Weiterbildung zu bieten. Er fördert die Kontakte der Vereine untereinander. Er fördert die Jugendarbeit in den Vereinen durch Ausbildung von Jugendleitern und durch Freizeitmaßnahmen. Er führt in zweijährigem Turnus Meisterschaften durch.

Aktivitäten

  • Landesmeisterschaft alle zwei Jahre. 
  • LSW Tanzportpokal alle zwei Jahre
  • Lehrgänge in Musiktheorie der Stufen Dl, D2, D3 und Cl. 
  • Lehrgänge in Vereinsrecht, Vereinsfinanzen, Vereinsführung und Rhetorik. 
  • Lehrgänge zur Jugendleiterausbildung, Lehrgänge für PC-Einsatz im Verein, praktische Ausbildung von Aktiven. 
  • Regelmäßige Treffen auf Kreisebene. 
  • Infoveranstaltungen für Vereinsvorstände mit den Themen "Haftung und Aufsichtspflicht für Kinder und Jugendliche" und "GEMA"

Einrichtungen

Jugendorganisation, Tanzsportwettbewerb alle 2 Jahre 

Publikationsorgane

Infoblätter

Perspektiven

47 Mitgliedsvereine, durch konsequente Ausbildungsmaßnahmen ist das musikalische Niveau der Mitgliedsvereine steigend. Sparte Musik und Bewegung, Wettbewerbe für Majoretten, Garde, Tanz- und Showgruppen, im Jahr 2017 zum 7. Mal durchgeführt.

Adressen 

Geschäftsführer
Udo Hartmann
Sendnicher Str. 58a
56072 Koblenz
E-mail:udolines@t-online.de

Vorstand

1. Vorsitzender
Michael Schappert
Carl-Ludwig-Seeger-Straße 30a
55232 Alzey
E-mail: michael_schappert@gmx.de

Kreisvorsitzender Süd

Manfred Vondung
Leininger Straße 21
67067 Ludwigshafen

Kreisvorsitzender Mitte

Josef Kübler
Marie-Juchacz-Str. 7
55127 Mainz

Kreisvorsitzende Nord

 

Komm. Udo HArtmann

 

Landesfachwart

 

Jugendleiter

Nicola Kownatzky
Zotzenheimer Str. 58
55576 Sprendlichen

Struktur

Der LSW hat vier Kreisverbände: Kreis Nord im Raum Koblenz, Eifel, Westerwald; Kreis Mitte im Raum Mainz; Kreis Süd im Bereich Ludwigshafen, Speyer; Kreis West. Außerdem gibt es eine Jugendorganisation.

Mitglieder

ca. 3.000 Aktive ca. 20.000 Inaktive